10.07.2021  Annikki ist bei uns geblieben, und wir lieben sie! Es ist oft wunderbar, zwei Hunde zu haben, und morgens um Fünf, wenn Abilene vergisst, dass sie keine zehn Wochen alt ist und Mutter und Tochter einen Anfall von Welpenwahnsinn haben... dann bitte ich darum, weitere Raserei auf einen akzeptablen Ort und Zeit zu verschieben. RAUS!

13.06.2021  Annikki ist heute sieben Wochen alt.

In bisschen geht sie im Trubel unter, denn sie ist unkomplziert und mit ihr werden wir noch viele schöne Tage erleben. Abilene  bringt ihr und ihren forschen Schwestern noch die Feinheiten des Hundeknigges bei. Den kleinen Besucherhund Nemo können wir den sechs Rabauken nicht mehr ausliefern.

06.06.2021  Annikki ist heute sechs Wochen alt - und fünf Kilo schwer. Niemand kann sich so intensiv und konzentriert um den Inhalt des Futterringes bemühen wie sie. Die anderen spielen sich schon mal davon, aber nicht Annikki. Sie hat den Fahrradanhänger bereits im Garten getestet und als Ruheplatz für gut befunden. Mal ist sie vorneweg, mal mittendrin, und immer fröhlich und ausgeglichen.

25.05.2021  Annikki ist heute vier Wochen und zwei Tage alt.

Annikki liefert sich mit ihrer Schwester Alenka ein Kopf an Kopf-Rennen um den Ehrenplatz des Moppelchens.  Manchmal ist sie so rund gefuttert, dass sie die nächste Mahlzeit verschläft. Mit ihren Geschwistern zeigt sie sich selbstbewusst und umgänglich zugleich. Gerne lässt sie sich bürsten, und auch "Zähneputzen" ließ sie heute geduldig über sich ergehen.

15.05.2021 Annikki ist heute drei Wochen alt.

Systematisches Trinken hält Leib und Seele zusammen: Gemeinsam mit Ajax liegt Annikki im Gewicht ganz vorne, und ihre Pfoten sind vielversprechend groß. Genau wie Alcina holt sie sich nach den Mahlzeiten Kuscheleinheiten erst bei der Mama ab, danach bei uns Menschen. Sie ist neuen Erfahrungen gegenüber aufgeschlossen und würde gerne auch in die Welt außerhalb des Auslaufes vorstoßen. Den Weg kennt sie, sie ist nur noch ein bisschen zu klein, um die Sperre  zu überwinden.

09.05.2021 Annikki ist heute zwei Wochen alt.

Gemeinsam mit ihrer Schwester Alenka hat Annikki entdeckt, dass sie beim Trinken, erst einmal, weitgehend unbehelligt sind, wenn sie sich durch die mütterlichen Beine  ans hintere Ende der Milchbar heran machen. Bei Annikki schlägt sich dieses Erfolgsrezept im Bauchumfang nieder. Nach „Motsi“ heißt sie nun auch „dralle Ralle“ und führt die Speckröllchenliste an. Alenka und sie liegen gerne Kopf auf Kuddenrand wie die Tratschtanten im Dorf meiner Herkunft und betrachten die Welt. Annikki wäre beim Escape room spielen erste Siegerin. Sie steigt auch gerne aus und genießt es vor dem Sofa auf dem Boden zu schlafen wie eine Große, bis ich sie einsammele und in die warme Kudde zurücklege.

02.05.2021 Annikki ist heute eine Woche alt.

Annikki brachte als die Vierte satte 600 g auf die Waage. Trotz bester Versorgung durch die Mama  beschwerte sie sich über den Auszug aus dem Paradies, was Frau Rot den Spitznamen „Motsi“ eintrug. In den folgenden Tagen zeigt sie sich ruhig und entspannt, dabei deutlich zielstrebig: Die Butter ließe sie sich sicherlich nicht vom Brot nehmen. Ihre Markenzeichnung ist komplett, an der Brust hat sie (noch?) drei weiße Härchen. „Annikki“ ist das finnische Ännchen und gleichzeitig ein Waldgeist, der die wilden Tiere beschützt.