09.05.2021 Annikki ist heute zwei Wochen alt.

Gemeinsam mit ihrer Schwester Alenka hat Annikki entdeckt, dass sie beim Trinken, erst einmal, weitgehend unbehelligt sind, wenn sie sich durch die mütterlichen Beine  ans hintere Ende der Milchbar heran machen. Bei Annikki schlägt sich dieses Erfolgsrezept im Bauchumfang nieder. Nach „Motsi“ heißt sie nun auch „dralle Ralle“ und führt die Speckröllchenliste an. Alenka und sie liegen gerne Kopf auf Kuddenrand wie die Tratschtanten im Dorf meiner Herkunft und betrachten die Welt. Annikki wäre beim Escape room spielen erste Siegerin. Sie steigt auch gerne aus und genießt es vor dem Sofa auf dem Boden zu schlafen wie eine Große, bis ich sie einsammele und in die warme Kudde zurücklege.

02.05.2021 Annikki ist heute eine Woche alt.

Annikki brachte als die Vierte satte 600 g auf die Waage. Trotz bester Versorgung durch die Mama  beschwerte sie sich über den Auszug aus dem Paradies, was Frau Rot den Spitznamen „Motsi“ eintrug. In den folgenden Tagen zeigt sie sich ruhig und entspannt, dabei deutlich zielstrebig: Die Butter ließe sie sich sicherlich nicht vom Brot nehmen. Ihre Markenzeichnung ist komplett, an der Brust hat sie (noch?) drei weiße Härchen. „Annikki“ ist das finnische Ännchen und gleichzeitig ein Waldgeist, der die wilden Tiere beschützt.